Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Stellenausschreibung beim Polizeipräsidium Aalen, Kennziffer 26-2017
Beim Polizeipräsidium Aalen ist bei der Verwaltung im Referat Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis 30.06.2018 zur Vertretung der Stelleninhaberin zu besetzen.
Beim Polizeipräsidium Aalen ist bei der Verwaltung im Referat Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis 30.06.2018 zur Vertretung der Stelleninhaberin während der Elternzeit eine Stelle in Vollzeit mit
 
einer / einem Beschäftigten
zu besetzen.
 
Die Aufgaben sind im Wesentlichen:
·         Bearbeitung verschiedener personalrechtlicher Angelegenheiten
   (u.a. die Zuarbeitung für die Erstellung von Stellungnahmen, Anhörungsschreiben oder Widerspruchsbescheiden)
·         Sachbearbeitung bei Vorgängen zur Überprüfung der Verwendungs- und Dienstfähigkeit von Polizeibeamtinnen und –beamten
·         Bearbeitung von vorzeitigen Versetzungen in den Ruhestand in Falle einer vorliegenden (Polizei-) Dienstunfähigkeit
·         Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Personal in beamten- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten
 
Eine Änderung der Aufgabenzuteilung bleibt vorbehalten.
 
Wir erwarten:
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Motivation, sich unter fachlicher Anleitung schnell in das Aufgabengebiet einzuarbeiten
  • Bereitschaft zum selbständigen und eigenverantwortlichen Handeln
  • Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Berufserfahrung im Personalbereich und Kenntnisse im Personalrecht des öffentlichen Dienstes (insbesondere im Beamtenrecht) sind wünschenswert
  • ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten (Word, Excel) wird vorausgesetzt
 
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9 TV-L.
 
Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Das Polizeipräsidium Aalen engagiert sich für Chancengleichheit i.S.d. Gesetzes zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg.
 
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, dies setzt jedoch voraus, dass geeignete Bewerberinnen und Bewerber zur gleichmäßig verteilten Dienstleistung zur Verfügung stehen.
 
Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an das Referat Personal, , Tel. 07361 / 580-, bei Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Gärtner, Tel. 07361 / 580-320, gerne zur Verfügung.
 
Haben Sie Interesse?
Dann freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbung
bis spätestens 05.06.2017 unter folgendem Link.
 
https://bewerberportal.landbw.de/polizei_ext_dyn/index.html?PP=PP_AA
[ zurück ]