Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Rabsgeflüster und Vogelperspektiven in der Wache Galerie
Einladung zur Vernissage am 2. Juni, 19 Uhr
und zum Besuch der Ausstellung

„Rabsgeflüster & Vogelperspektiven“…..

 
Laupheim’s Saatkrähen bekommen Besuch von ihren österreichischen Verwandten!
Und - bei genauerem Hinsehen, sind das ziemlich lustige Vögel!
Ihr „Rabenvater“ Michael Ferner aus Salzburg, lässt sie bis zum 8 September 2017 in der WACHE GALERIE zum Bestaunen!874 Vespa Corvidae.jpg
 
Humor hat in der Philosophie der alten Griechen die Bedeutung der richtigen Mischung aller Lebenssäfte. In der der Kunst der Moderne kommt dieser Wesenszug bisweilen zu kurz. Meist wird mit großen Ernst ans Werk gegangen. Zum Glück gibt es Künstler bei denen das anders ist. Michael Ferner gehört zu Ihnen. Er ist ein Humorist unter den zeitgenössischen Künstlern.
Ein Maler der leisen Töne, mal traurig, mal glücklich, immer authentisch. Prof. W. Graninger schreibt über Ihn: ……“nach Begegnungen mit ihm hatte ich den Eindruck einem glücklichen Menschen begegnet zu sein. Ein seltener Fall, denn ich kenne keine glücklichen Künstler.“
 
Michael Ferner – in Salzburg/Österreich geboren, lebt und arbeitet vor allem in seinem Salzburger Atelier.
Bekannt geworden ist er durch die Leichtigkeit seines Strichs. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland haben dafür gesorgt, dass sich die Maschen vom fein gesponnenen, humoristischen Tuschenetz des Malers enger ziehen, und man sich irgendwann unweigerlich darin wieder findet. Und das sehr gern!
Sein Galerie im Herzen der Salzburger Altstadt ist Treffpunkt der Kunst- und Kreativszene, Veranstaltungsort für Lesungen und Galeriekonzerte. Illustrationen, Kabarettprogramme –Karikaturen, sein Betätigungsfeld ist vielfältiger denn je. Weshalb diese Vielfalt? – M. Ferner: „Wer sich um Vielfalt bemüht beugt Einfältigkeit vor.“
Sein Thema ist das Leben – und das findet sich mitten in seiner Kunst wieder!
 
Die Ausstellung wird durch Polizeipräsident Christian Nill, Polizeipräsidium Ulm, eröffnet.
Musikalisch umrahmt durch Lukas Mohl am Piano und Mark-Rene Stoller am Saxophon.
Der Künstler, Michael Ferner, ist bei der Vernissage anwesend und führt durch die Ausstellung!
 
 
Info:    Dauer der Ausstellung: 02.06. – 08.09.2017
            WACHE GALERIE im Schloß Klein-Laupheim –Polizeirevier-
            Täglich von 06:00 – 22:00 Uhr (auch an Wochenenden sowie Feiertagen!)
            Anmeldung an der WACHE – Ausweis nicht vergessen.
           


 

[ zurück ]