„SEI NICHT DUMM!“ – Kampagne gestartet

Kampagne "Sei nicht dumm"

Innenminister Thomas Strobl: „Wir müssen alles daran setzen, dass es erst gar nicht zu einem Unfall kommt. Dazu müssen wir auch dort hingehen, wo sich die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer bewegen: Ins Netz. Mit unserer Kampagne „Sei nicht dumm!“ wollen wir wachrütteln – und ein Umdenken bei Rasern im Straßenverkehr!“

Pressemitteilung

zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen